Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.
 
Pressestimmen
 
  • Konzertanter Opernabend beim Mozartfest in Bad Krozingen vom 07. April 2002

“Faszination durch Eleganz und Leichtigkeit…Die zahlreichen Gäste waren hingerissen von der Frische und gleichzeitigen Professionalität der Vorträge. Ausbilderin der Sängerinnen ist Professor Ingeborg Möller.“ 

Badische Zeitung vom 11. April 2002, Kritik von Bianca Flie

 

  • Aufführung der „Gräfin Mariza“ von E. Kálmán am 04.November 2004 in Badenweiler 

“Eine Operette comme il faut….das künstlerische Sagen hat Gesangsprofessorin Ingeborg Möller, aus deren Schule drei Beteiligte stammen.“

Badische Zeitung vom 08. November 2004, Kritik von H.W. Koch

 

  • Aufführung derGräfin Marizabeim Bad Krozinger Mozartfest am 28. März 2005

"Das junge Freiburger Operettenensemble gab E. Kálmáns „Gräfin Mariza“ und bezauberte das Publikum zweieinhalb Stunden lang. Schon die Ouverture…machte deutlich, daß…Inszenierung von Ingeborg Möller auf Leichtigkeit und Tempo setzt…. Schmissig, mit viel Leichtigkeit und Verve reihen die jungen Sänger die weltbekannten Ohrwürmer…aneinander und brannten so ein musikalisches Feuerwerk ab, das das Publikum im nahezu ausverkauften Kurhaus begeisterte.“

Badische  Zeitung vom 01. April 2005

 

  •  Kirchenkonzert in Meißenheim am 18. Mai 2008

Geistliches Konzert in Meißenheim (Jörg Krause, Marion Matter, Annerose Klausmann,  und Ulrich Enbergs).

 

 „Ensemble lockt seine Besucher mit klassischem Gesang."

"Besinnliche Kirchenmusik: Zuhörer danken den Konzert-Darbietungen mit stehendem Applaus. Auf hohem künstlerischen Niveau stand das Kirchenkonzert mit klassischem Gesang in der Meißenheimer Kirche am Sonntag. Dafür verantwortlich zeigten sich vor allem junge Sänger, die in den vergangenen Jahren von Professorin Ingeborg Möller aus Freiburg ausgebildet worden waren.“

 Kritiken vom 20.05. 2008 in der LZ