Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.
 
Curriculum Vitae
 
Nach dem Abitur Studium der Germanistik und Musikwissenschaft an der Albert-Ludwigs Universität in Freiburg, gleichzeitig Musikstudium an der Musik-hochschule in Freiburg abgeschlossen mit dem  Staatsexamen für das Künstlerische Lehramt an höheren Schulen und 1965 dem Gesanglehrerdiplom. Gesang-studium bei Jörg Brena, Margarethe von Winterfeldt (der Lehrerin von Fritz Wunderlich) und Albrecht Meyerolbersleben.

Besuch der Opernschule und Liedklasse.

1962 Beginn der Konzerttätigkeit während des Studiums: Kirchenkonzerte, Liederabende, musica-viva Konzerte (zeitgenössische Musik)

1965 – 1972 Engagement  als Opernsängerin an den Bühnen Regensburg, Bern und Wiener Kammeroper.

Aus gesundheitlichen Gründen Aufgabe der Bühnentätigkeit. Wiederaufnahme des Studium der Musikwissenschaft, 1974 Ablegung der Pädagogischen Prüfung für das Lehramt an Gymnasien.

1974 – 1991 Lehrtätigkeit an der Kath. FHS für Sozialwesen und Religionspädagogik in den Fächern Musik, Sprecherziehung, Hörspiel, Improvisationen auf dem Orff- Instrumentarium, Schauspiel und „Dance alive“ (3 jährige nebenberufliche Ausbildung zum “Dance-alive Spezialist“).

Ab 1974 gleichzeitige Tätigkeit als Lehrbeauftragte für Gesang  an der MHS in Freiburg.

Seit 1991 dort Professorin für Gesang mit eigener Gesangsklasse, damit Aufgabe der Lehrtätigkeit an der Kath. Fachhochschule.

1996 Erwerb des Zertifikats als Musikkinesiologin. (Musik-Kinesiologie Practitioner).

2005 Ende der Unterrichtstätigkeit an der MHS Freiburg (Eintritt in den Ruhestand).

Während der 30 jährigen Unterrichtstätigkeit an der MHS in Freiburg Ausbildung zahlreicher Opern- und Konzertsänger/innen sowie Gesangspädagogen und Gesangspädagoginnen (siehe "aus meiner Gesangsklasse").

Neben der Tätigkeit als Gesangspädagogin auch Regisseurin und künstlerische Leiterin in Opernabenden innerhalb der Mozartfestspiele in Bad Krozingen: 2002 bis 2005 mit Sängerinnen aus Ihrer Gesangsklasse (siehe "Pressestimmen).

Inszenierung der Operette „Gräfin Mariza“  von E.Kálmán, gespielt 2004 in Badenweiler, 2005 in Bad Krozingen, Denzlingen und  Freiburg- St. Georgen (siehe "Pressestimmen).

2007-2013 Kirchenmusikalische Konzerte  mit Sängern aus der privaten Gesangsklasse (Annerose Klausmann, Marion Matter, Valentine Durupt, Jörg Krause, Ulrich Enbergs u.a.) in Ebringen, Meißenheim, Eichstetten, Häusern, Freiburg- Kappel, Hinterzarten, Lenzkirch und Bad Krozingen (siehe "Pressestimmen").

Seit 1993 Leiterin von Gesangskursen im In- und Ausland.